Igler Hans

Hans Igler lässt in den 1960ern alte Vorstellungen zurück und folgt von nun an dem bewussten Bekenntnis zur Qualität. Über die Reduktion auf einige wenige Sorten und deren Reifung in original französischen Barriques erlangt Hans Igler schon bald den Ruf des "Rotwein-Pioniers". Von dort geht es zügig weiter. Biologischer Säureabbau, Mengenbeschränkung und sein internationaler Horizont sind nur einige seiner Wegmarken. Wer denkt, er hätte nun sein Ziel erreicht, der irrt - denn das Bessere ist immer der Feind des Guten. Mit ein Grund für den Erfolg des Weingutes Hans Igler. Nun setzen Waltraud und Wolfgang Reisner-Igler diesen Weg fort.
BESTSELLER